. .

Rheinbacher Feierabendmarkt e.V. für den Titel „Klimaschutzheld“ nominiert

Rf 23

Erst Ende Oktober 2020 wurde das Projekt des Feierabendmarktes mit dem Rheinbacher Klimaschutzpreis ausgezeichnet, jetzt steht schon die Nominierung für den Titel „Klimaschutzheld“ der Westenergie AG an.

Der Titel „Klimaschutzheld“ wird im Rahmen der jährlichen Klimaschutzkonferenz des Deutschen Städte- und Gemeindebundes NRW vergeben. Hier werden Projekte honoriert, die auch in die Zukunft Entwicklungspotential im Bereich der Nachhaltigkeit besitzen. Dieser Preis ist zusätzlich mit einer Anerkennungsprämie von 1.000 Euro dotiert.

Dabei werden innovative Projekte honoriert, die auch in Zukunft im Bereich der Nachhaltigkeit Maßstäbe setzen.

Diese zusätzliche Anerkennungsprämie soll den Organisatorinnen und Organisatoren des Feierabendmarktes die Möglichkeit eröffnen, das Projekt bis zum Ende des Jahres nachhaltig weiter auszubauen.

Durch die Nominierung ist der Feierabendmarkt e.V. nun eines von drei Projekten, die durch eine Online-Abstimmung vom 22.02. bis 24.02.2021 zum Sieger gekürt werden könnte. Besuchen Sie dafür den Facebook-Kanal der Westenergie AG und stimmen Sie mit Ihrem „Like“ bis zum 24.02. um 20:00 Uhr für Rheinbach ab: https://www.facebook.com/Westenergie.

Der Verein bietet auf dem wöchentlich donnerstags zwischen 16:00 Uhr und 19:00 Uhr stattfindenden Markt auf dem Platz vor der Sankt Martinkirche die Möglichkeit regionale, ökologisch nachhaltige und faire Lebensmittel zu erwerben, hier kann man in den direkten Austausch mit den Erzeuger*Innen treten und sich über nachhaltiges Konsumverhalten informieren.

Rf 23